100 Bewertungen

Afghan Kush - 10 Samen


  • Art: Indica
  • Anbau: Indoor
  • Klima: Gemäßigt / Kontinental
  • Dauer der Blüte: 40-55 Tage
  • Ertrag: bis zu 300 g/m2
  • THC - Gehalt: 10-15 %
  • Ernte: September - Oktober
  • Feminisiert: Nein
  • Autoflowering: Nein

Preis : 25.00€

Afghan Kush - Indica mit kurzer Blütezeit aus dem Hindu Kush

Die Afghan Kush ist eine schöne Varietät von Sensi Seeds. Ihren Ursprung findet sie, wie viele andere Sorten auch, im Hindu Kush Gebirge in Zentralasien. Da die Region dort als absolute Cannabis-Hochburg gilt, können die Züchter auf jahrelange Erfahrung zurückblicken, was natürlich der Qualität der entsprechenden Sorten sehr zugute kommt. Bei den hier vorgestellten Afghan Kush Hanfsamen handelt es sich um reguläre, also nicht feminisierte, Seeds. Anfänger sollten abwägen, ob sie sich die rechtzeitige Trennung der Geschlechter zutrauen; es empfiehlt sich sonst, zu einer feminisierten Varietät zu greifen. Ein großer Pluspunkt für viele Europäer: Afghan Kush lässt sich gut im gemäßigtem, kontinentalen Klima anbauen. Sie erreicht ein durchschnittliches Höhenwachstum, was typisch für eine mostly Indica ist (90 Prozent). Es handelt sich zudem um eine sehr pflegeleichte Sorte, die kaum Zuwendung benötigt und trotzdem absolute Spitzenernten einbringt. Wer die Afghan Kush in geschlossenen Systemen kultivieren möchte, kann das problemlos machen. Auch das Sea of Green Verfahren kann hier in Betracht gezogen werden, denn es ermöglicht eine zusätzliche Optimierung der Ernte. Die Dauer der Blüte ist bei etwa 40 bis 55 Tagen angesiedelt. Damit ist die Afghan Kush ziemlich schnell, insbesondere im direkten Vergleich mit sativa-lastigen Varietäten.