299 Bewertungen

White Label Rhino - 10 Samen


  • Art: Indica
  • Anbau: Indoor, Outdoor
  • Klima: Sonnig / Mediterran
  • Dauer der Blüte: 45-60 Tage
  • Ertrag: bis zu 600 g/m2
  • THC - Gehalt: 10-20 %
  • Ernte: September - Oktober
  • Feminisiert: Nein
  • Autoflowering: Nein

Preis : 39.00€

White Label Rhino – vielseitiges High, XXL-Ernten

Unglaublich potent und ungemein schnell; das beschreibt die White Label Rhino am besten. Als Grundlage wurde die White Widow verwendet, man verpasste ihr aber einen Schub zusätzlicher Potenz, indem man sie mit einer afghanische Varietät gekreuzt hat. Trotzdem es sich um eine mostly Indica handelt, eignet sie sie durchaus auch für Sativa-Liebhaber, denn der White Label Rhino wurden noch südindische und brasilianische Sativas beigemischt. Diese zeigen sich auf angenehme Weise in der Wirkung, denn neben dem schönen Body-Stoned spürt man feine kopflastige Nuancen. Besonders heftig kommt der Rausch, wenn man die Sorte in der Bong raucht; unerfahrene Raucher sollten sich anfangs lieber etwas zurückhalten, da die Wirkung schnell als zu heftig empfunden wird. Die Hanfsamen sind regulär, es können also auch männliche Pflanzen daraus hervorgehen. Wer sich das nicht zutraut, sollte zu einer der vielen feminisierten Seeds greifen. Absolut überzeugend ist die kurze Blütezeit, nach nur 45 bis 60 Tagen sind die Pflanzen erntereif. Das beste an der Sache: Der Ertrag liegt trotz der kurzen Zeitspanne im XXL-Bereich. White Label Rhino kann im Freien und in geschlossenen Systemen kultiviert werden. Die Pflanzen erreichen ein durchschnittliches Höhenwachstum, Platzprobleme sollten daher nicht entstehen. Ein besonderes Merkmal liegt auch in ihren hohen CBD und CBN Gehalt, womit sie für die medizinische Nutzung interessant und relevant ist.