149 Bewertungen

Durban Poison - 10 Samen


  • Art: Sativa, Indica
  • Anbau: Indoor, Outdoor
  • Klima: Gemäßigt / Kontinental
  • Dauer der Blüte: 55-75 Tage
  • Ertrag: bis zu 450 g/m2
  • THC - Gehalt: 8-15 %
  • Ernte: September - Oktober
  • Feminisiert: Nein
  • Autoflowering: Nein

Preis : 22.50€
Ähnliche Produktangebote
22.50
(2.25 / Samen)
 Zum Shop
25.00
(2.50 / Samen)
 Zum Shop
35.00
(3.50 / Samen)
 Zum Shop

Durban Poison – mostly Sativa für kühlere Regionen

Durban Poison Hanfsamen sind regulär, das heißt nicht feminisiert und eignen sich hervorragend für den Anbau im Freien. Die Pflanzen kommen nämlich bestens mit einem gemäßigten Klima zurecht und sind demnach nicht auf einen mediterranen Sommer ausgelegt, wie viele andere Varietäten. Das ist um so erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass es sich bei der Durban Poison um eine mostly Sativa handelt (ganze 75 Prozent). Ebenfalls ungewöhnlich ist die kurze Dauer der Blüte, sie liegt nur zwischen 55 und 75 Tagen. Trotz der recht kurzen Periode, liefert die hier vorgestellte Varietät ziemlich üppige Ernten, insbesondere, wenn man ihr ein wenig zusätzliche Pflege zukommen lässt. Als Kreuzung einer afrikanischen Sativa und einer Dutch-Skunk-Varietät vereint sie deren beste Eigenschaften. Die Pflanzen wachsen zu großen Vertretern heran, die zudem noch einige Seitenäste produzieren. Das Grün der Pflanzen ist dunkel und sieht aus wie der Farbton von Kiefern. Es werden lange und dünne Blätter und sehr große Blüten ausgebildet, die ein starkes Anis-Aroma verströmen. Wer die Durban Poison mag, wird vermutlich auch gefallen an New Purple Power, Chrystal und Holland‘s Hope finden. Anfänger sollten überlegen, ob sie sich die rechtzeitige Trennung der männlichen von den weiblichen Pflanzen zutrauen, da es sich hier um einen wichtigen Schritt in dem Zuchtprozess handelt, der den ganzen weiteren Verlauft bestimmt. Es macht am Anfang Sinn, sich unter den feminisierten Sorten genauer umzuschauen, vielleicht sogar unter den  selbstblühenden Varietäten.